SchwarzGelbGrün

Teil eins meiner Urlaubs-Schmetterlingshaftbilder. Nix spektakuläres: Hafte am Halm mit geschlossenen Flügeln, Haft am Halm mit offenen Flügeln, regennasse Hafte und einer im Reifmantel nach leichtem Nachtfrost. Hat ihm aber nicht geschadet. So ein paar weitere hab ich noch, die kommen dann etwas später. Umgesetzt hab ich keinen von ihnen, auch wenn das ein leichtes gewesen wäre. Aber ich hab dort mal wieder eine Begegnung mit "Natur"Fotografen gehabt, die so fotografierten, dass das Bild zu 90 % nichts mehr mit der Ursprungssituation zu tun hatte und die mir bewusst machte, was ich definitiv nicht möchte. Vielleicht bin ich für die inzwischen allgemein betriebene Art der Erschaffung mutmaßlich harmonisch-spektakulärer Naturbilder auch einfach nicht kreativ genug und rede mir deshalb ein, dass die bessere Art der Fotografie die mit der weniger starken Beeinflussung ist. Weiß auch nicht, ob ich das wirklich herausfinden will. Ich hoffe natürlich, dass die Bilder dennoch etwas Zuspruch finden. Mir zumindest gefallen sie ganz gut.

 

So zahlreich wie im Wallis konnte ich die Hafte übrigens bislang noch nicht beobachten, war eine große Freude, ihrem eleganten Flug zuschauen zu dürfen. Bilder einer Paarung hab ich keine - die einzige, die ich sah, fand im Flug statt und da war ich zu langsam und wohl auch zu überrascht.