Fingerübungen

Also der Tag heute geht trotz fehlender Zitronenfalter schon ganz gut als Frühlingstag durch - mild, sonnig, die Vögel zwitscherten und die Idioten mit den Kettensägen nahmen den Wald auseinander. Ist echt eine Plage momentan. So´n Kettensägensicherheitskurs wird mittlerweile von jedem erwartet, der sich selbst um sein Brennholz kümmert. Wäre nicht die schlechteste Idee, wenn man den Leuten auch mal zwei, drei Sätze zum halbwegs anständigen Verhalten im Wald mitgeben würde. Obschon ich kaum glaube, dass die es verstehen würden. Ohne Wille zur Einsicht...ist der Wald eben dazu da, ihn zu zerlegen und in den Ofen zu schieben. Wie´s danach am Boden aussieht, ist ja egal.

 

Ich hab heute vergeblich nach den ersten Blausternen gesucht, ist noch nicht mal irgendein Blättchen zu sehen. Die Schneeglöckchen, die ich letzte Woche am Waldweg entdeckt hatte, scheint sich irgendwer für den Garten mitgenommen zu haben. Also wurde das denn heute eine ausgedehntere Runde mit dem Rad, bis ich doch noch welche fand. Sogar ganz schön viele. Sind aber noch kaum welche aufgeblüht. Falls es also entgegen der bisherigen Prognose für die kommenden Tage doch mal freundlicher wird, gibt es bestimmt noch zwei, drei Bilder mehr. Für heute erst mal nur die hier - ich lass es langsam angehen.