GeWiRö

Abkürzungen sind ja anscheinend beliebt, wenn die Namen zu lang sind. Da sich BuWiRö schon weitgehend etabliert hat, mach ich das mit dem Gelben Windröschen einfach mal genau so. Die blühen eigentlich eher vereinzelt, allerdings habe ich vorgestern ein Waldstück gefunden, in dem sie recht zahlreich wachsen. Und weil ich erst heute Zeit hatte, die Bilder zu bearbeiten, gibt es auch erst heute den Blogeintrag zum Mittwoch. Mit Nebel im Vordergrund und Restsonne von hinten - wie sich das gehört. Geht ja ohne gar nicht mehr, heutzutage ;-).