überraschenderweise

...gab es heute früh doch tatsächlich keinen Regen. Nicht einmal eine geschlossene Wolkendecke. Sonntags! Kurzzeitig dachte ich, den Sonntag verschlafen zu haben und bereits mitten im Montag zu stecken. Aber ein Blick auf den Funkwecker beseitigte meine Zweifel. Tatsächlich Sonntag und Wetter und die Chance auf Auroras! Also ab auf die Wiese, wo sie in der letzten Woche noch flogen. Am Rheindamm scheinen sie leider schon durch zu sein, aber egal. Die Wiese war keine Wiese mehr, sondern ein knöcheltiefer Teich mit herausragenden Gräsern und Wiesenschaumkraut. Richtig, gestern hatte es ja noch ausgiebig geregnet. Aber ich fand einen Aurora. Also eher eine Aurora. Nur eine. Reicht aber auch, weil die Sonne ohnehin überwiegend hinter den (wenigen) Wolken blieb.

Ich freu mich trotzdem. Endlich mal wieder morgens fotografiert, bei teilweise richtig hübschem Licht und einen sehr frischen, sehr taunassen Falter erwischt. So darf das gerne weitergehen...