querformatige Apollos

Nix aufregendes, zumindest aus fotografischer Sicht. Aber mir werden die Apollos wohl nie langweilig, dafür sind die einfach zu hübsch. Diesmal ist´s die Unterart pedemontanus aus dem Val di Cogne, die mich die letzten beiden Wochen trotz der morgendlichen Kälte immer wieder froher Erwartung auf dem Rad einige Kilometer ins Tal rollen ließ. Blöd war dann immer nur die Rückfahrt, so ganz ohne die Möglichkeit des Rollens und natürlich auch ganz ohne die morgendliche Kälte. Gleich nach Sonnenaufgang war´s denn doch ganz ordentlich warm. Italien ist halt Italien, auch im Norden.