bubblegum-orchids

Kohlröschen! Ähm, eigentlich. Ist nicht so viel kohlartiges an denen dran. Mehr so rosa, Kaugummifarbe halt. Standen so ab 2.300m aufwärts an den Bachrändern und feuchteren Wiesen und heißen "Nigritella corneliana". War ich mitten drin in deren Hauptverbreitungsgebiet. Gabs in rosa und rosa mit weißem Rand und auch einige ganz hellrosa, fast weiße waren auch dabei. Wobei die meisten von denen schon zu weit aufgeblüht oder gar verblüht waren. Und das Licht - nu ja. Ich hab irgendwie was dagegen, morgens vor dem Frühstück schon 1000 Höhenmeter zu kraxeln, da bin ich meist mit dem Fahrrad zu den Apollos gerollt. Daher ist das eher suboptimal, mit dem Licht, weil eben später. Geht aber insgesamt noch, finde ich. Und großartig Bildgestalten geht da in den mehr oder weniger kurzflorigen Alpenmatten ohnehin nicht.