nochmal mit Licht

Nachdem das am Sonntag irgendwie so gar nichts war, hab ich mich gestern in´s Auto gesetzt und eine Stelle angesteuert, an der die Helmknabenkräuter in größerer Zahl und auch besser erreichbar wachsen. War auch alles voll mit denen, nur auch mit vielen anderen Orchideen: Brandknabenkräuter und Ragwurze. Schon wieder. Im Ergebnis wurden das erneut nur wenige Bilder von den Helmknabenkräutern und recht viele von den Ragwurzen. Eine wichtige Zutat für gelungene Orchideenbilder gab es aber: Stürmischen Wind. Fühlt man sich gleich wie im Urlaub. Aber ich schweife ab...

Es blühten hunderte Spinnenragwurze und einige Dutzend Hummelragwurze in äußerst hübschen Färbungen. Die Spinnen haben die beste Zeit schon wieder hinter sich, hat mich aber nicht gestört, weil ich ja noch einiges aus der Provence habe. Die Hummeln waren hingegen nahezu perfekt. Und denn gibt es ja noch die Hybriden: Spinnen- und Hummelragwurzhybriden sah ich einige und denn auch eine, die irgendwie aussieht wie ein Mix aus Bienen- und Hummelragwurz. Sicher bin ich bei der nicht, auch weil die für eine (Teil-)Bienenragwurz schon sehr früh dran ist, aber allein die Form ist schon sehr ähnlich.