Alles, was es so an Orchideen gab

So, das ist alles. Mehr war nicht zu finden. Im ganzen Norden Korsikas. Büschn dürftig, auf den ersten Blick. Ich rede mir das aber dadurch schön, dass es a) die falsche Ecke für Orchideen war (Granit statt Kalk) und b) ich zu spät dran war und die meisten ohnehin verblüht waren. Schön wäre noch Ophrys conradiae gewesen. Hab ich auf den einzigen verfügbaren Kalkhügeln im Norden gesucht und auch irgendetwas fruchtendes Ophrys-artiges gefunden, aber nichts blühendes. Gefreut habe ich mich hingegen über die drei oder vier Schmetterlings-Knabenkräuter, die oben auf dem Berg noch nicht ganz hinüber waren und über die Algerische Waldhyazinthe direkt am Wanderweg. Und das Duftende Wanzenknabenkraut, okay, das war auch überraschend, das finden zu können. Waren aber alles so einzelne Pflanzen und der Rest war komplett hinüber. Ich glaube, Ostern ist die prinzipiell bessere Zeit für´s Mittelmeer.