Alles kommt immer anders

Oder auch nicht.

 

Letzte Woche war ich an der Ardèche. Hab mich auf massig Orchideen gefreut. Weil letztes Jahr in den Baronnies gab´s ja massig Orchideen, als ich mich eher auf massig Falter freute. Dieses Jahr wollte ich auf jeden Fall Osterluzeifalter finden und Gelbe Auroras. Und Orchideen. In enormen Mengen und reichhaltiger Auswahl. War aber nix. Also fast nix, außer paar Spinnenragwurzen, einigen Helm-Knabenkräutern, die gerade erst aufblühten und einigen Brand-Knabenkräutern. Die Serapias waren nur sehr spärlich zu sehen und denn gab´s zwei Nächte mit Frost und es war um deren Blüten geschehen. Shit happens, sometimes.

 

Aber Falter gab es. Massig. Und Sturm, so richtig ordentlich sogar. Kann man nicht meckern, über den Sturm, wenn man den mag. Also an sich mag ich den ja schon gerne. Nur so zum Fotografieren der Faltermassen ist der einfach hinderlich. Und zum Radfahren auch, weil der ja denn immer von vorne kommt. Sind aber doch einige tatsächlich scharfe Bilder entstanden, von den Faltern. Und den paar Orchideen. Die zeig ich hier mal so nach und nach. Mit den Faltern fang ich an. Die Osterluzeifalter hab ich gefunden - beide Arten sogar. Hab ich mich sehr gefreut, über die kleinen Schmuckstücke. Sind natürlich nicht alle Bilder, da kommen noch welche nach. Wer mag, kann in den nächsten Wochen einfach mal in den Artengalerien nachschauen, da sollten die denn so nach und nach auftauchen.